St-Martin de Blagny

Wie im nahegelegnen Cartigny-l´Épinay - les Jonquets, so erinnert auch in St-Martin de Blagny eine Gedenktafel an die US 404th Fighter Group, deren 506th, 507th und 508th Fighter Squadrons auf P-47 Thunderbolt Jagdbombern vom nahe gelegenen Andvanced Landing Ground ALG A-5 “Chipelle” operierten. Der Bezeichnung des ALG A-5 mit dem Namen “Chipelle” ist ein Kuriosum, denn es befindet sich in der Nähe kein Ort diesen Namens. Der Name wurde von den Pionieren des 820th Engineer Aviation Battalion geprägt, die zuvor den ALG A-2 bei Cricqueville erstellt hatten. Auf dem Anmarsch vom fertig gestellten ALG A-2 zu ALG A-5 kam die Fahrzeugkolonne der Pioniere in der Nähe von Cartigny-l´Épinay an einem Straßenschild mit der Aufschrift „Chipel“ (zu deutsch Archipel) vorbei, einige GIs fanden den Namen wohl passend und witzig und so kam ALG A-5 zu seinem Namen.

Die Gedenktafel befindet sich in einer Art Krypta an der südlichen Außenfassade der Kirche von St-Martin de Blagny (GPS N49° 14' 54.038" W0° 56' 54.229"). Auf der Tafel werden auch die Gefallenen der drei Fighter Squadrons namentlich erwähnt.

                                zurück zu Orte und Denkmäler der Schlacht um St-Lô